Aktuelle Ausgabe

Magazin

Editorial

Hallo, liebe Leserinnen und Leser!

Gewässer In Gefahr

Editorial

Abb.: Christian Zicke

Nachrichten haben sich für die Paddler in letzter Zeit verstärkt, immer mehr Flüsse werden von Kraftwerken, Eingriffen in den Flusslauf oder Sperrungen bedroht. Aktuell, um nur einige Beispiele zu nennen, ist die Murg durch Wehrumbauten in Gefahr, die (noch) freifließende Donau gilt es vor Begradigung und Stauwerken zwischen Straubing und Vilshofen zu schützen und die Befahrung der Isar soll im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen reguliert oder sogar saisonal komplett untersagt werden. Das lässt die Paddlergemeinde natürlich aufhorchen und es bilden sich viele Initiativen, sei es auf Vereinsebene oder in den sozialen Netzwerken, die es gilt, zu unterstützen – damit wir auch morgen noch frei paddeln können. Selbstverständlich immer im Einklang mit der Natur und im Sinne eines nachhaltigen Umgangs mit den natürlichen Ressourcen.

Und damit Sie den schönen Seiten des Paddelsports frönen können, haben wir wieder einige tolle Themen für Sie in petto. Alfons Zaunhuber präsentiert uns zum Saisonauftakt eine Auswahl der schönsten Touren, damit Sie gleich loslegen können. Vom Wasser aus hat Anna Rettig sich die deutsche Hauptstadt Berlin zu Gemüte geführt. Im zweiten Teil seiner großen Frankreich-Durchquerung geht es mit Paul Villecourt vom Allier bis zum Atlantik, während es Björn Nehrhoff von Holderberg an Schwedens schönste Kliffküste, nämlich nach Höganäs, gezogen hat. Für Wildwasserfreunde hat sich Lorenz Eberle näher mit dem Inn befasst.Die Kaufberatung richtet sich diesmal an Einsteiger, für die wir für die verschiedenen Klassen jeweils geeignete Vertreter vorstellen. In seiner Serie über das Tourenpaddeln referiert Christian Zicke über das »richtige« Paddel und auf was man bei der Auswahl achten muss.

Wieder eine ganze Menge »Stoff«, denwir Ihnen kurzweilig zusammengestellt haben. Hoffen wir auf weiterhin frei zu paddelnde Flüsse, um auch in Zukunft unser Hobby rücksichtsvoll in der Natur ausüben zu können. Viel Spaß beim Lesen der Ausgabe und immer eine Hand breit Wasser unterm Kiel!

Ihr Tobias Roch

Unterkategorien